Kontakt
Wasser

Herde & Backöfen

Nicht nur Geschirrspüler oder Waschmaschinen unterstützen Sie heute bei der Hausarbeit, auch beim Kochen können Sie sich auf die Hilfe von intelligenten Programmen verlassen. Verbunden mit der optischen Ästethik, die auch höchsten Ansprüchen zur Genüge reicht, stehen Herd oder Backofen gern im Mittelpunkt der Küchenarchitektur.

Elegant und funktionell: Einbau
Einbaubacköfen sind ein optisches Highlight jeder modernen Küche. (Bild: Miele)

Ober- und Unterhitze sind die klassichen Beheizungsarten, die jeder Herd bzw. Backofen kennt. Beinahe alle aktuellen Geräte setzen zudem auf die Umluftfunktion, bei der die Heißluft im Garraum durch ein leises Gebläse immer in Bewegung gehalten wird, und das Gargut so immer von allen Seiten gleich intensiv gegart wird.

Zusätzlichen Funktionen wie Turbo- oder Infrarotgrillen sorgen dafür, dass das Fleisch rundherum knusprig und schneller gar wird. Verfügt das Gerät auch über eine Mikrowellen-Funktion, sparen Sie damit sogar noch ein Gerät und haben somit Platz auf der Arbeitsplatte.

Selbst bei der Reinigung können Sie auf Unterstützung hoffen: Pyrolyse und Katalyse sind nur zwei Beispiele, bei denen spezielle Programme des Gerätes die Innenraum-Reinigung so weit selbst betreiben, dass Sie das Gerät anschließend nur noch auswischen müssen. Eine entsprechende Innenraumbeschichtung aus Spezial-Emaille macht dies überhaupt erst möglich.

Individuelle Größen

Gängig ist in Küchen eine Normbreite für Geräte von 60 cm. Für besondere Ansprüche bietet der Fachhandel aber auch Modelle mit 70 oder sogar 90 cm Einbaubreite, sog. "Großraumbacköfen". Doch auch auf die Single-Küche sind die Hersteller mit schmaleren Varianten (45 cm) gut vorbereitet.


HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems GmbH & Co. KG